Sommerfest


Fotos: Sylvie Meyer

Vom Abschied und Aufbruch

Das Fest begann um 9:30 Uhr mit offenem Singen für alle in der Kirche. Begleitet wurden alle Mitsingenden von Haewon (Orgel) und Erwin Pfeifer (Geige), die auch den Gottesdienst musikalisch gestaltet haben.
Der Familien-Gottesdienst stand ganz im Zeichen des Aufbruchs „…und er zog seine Straßen fröhlich“. Philippus und der äthiopische Schatzmeister standen dabei im Mittelpunkt der Predigt, bei der die guten Erfahrungen in den vielen Kreise und Aktivitäten der Gemeinde mit einer Menschenkette sichtbar wurden.
Gefeiert wurde rund um den Gemeindesaal, der uns alle optimal vor dem Regen schützte – das Bibelschmuggeln ist leider ein Opfer des Wetters geworden, dafür sauste ein „Waschbär“ um die Kirche, gierig hinter den laufenden „Eiern“ her.
Wunderbar war das Buffet, dass das Team um Inge Hilbe aufgebaut und betreut hatte und sowohl für die Kleinen als auch die Großen eine reiche Auswahl bot. Neben den vielen Begegnungen und Austausch, dem Eintragen ins Erinnerungsbuch, dem Essen und Spiel, fand die Finissage zu Maria Paierls Ausstellung durch Uwe Bergmeister statt (der Erlös aus der Versteigerung ist dem Neubau gewidmet).
Ein herzliches Danke an alle Mitwirkenden und Feiernden für dieses gelungene „Abschied und Aufbruch“- Fest sowie die zahlreichen Spenden für unser neues Gemeindezentrum.