Kosakenchor

In einem mitreißenden Chorkonzert am 2.12.2016 in der Heilandskirche, in dem die Sänger von ganz leisen Tönen bis zur voller Lautstärke Weihnachtslieder aus Russland und der Ukraine sangen, traten die Uralkosaken in einem mit großen Emotionen gefeierten Konzert auf. Mit bestens geschulten Stimmen und ausgesprochen virtuoser Instrumentalmusik haben sie sich in das Gedächtnis
des Publikums gespielt. Alle applaudierten begeistert und ließen sich anschließend gern in den Saal einladen zum Tee aus dem Samowar, und zu leckeren russischen Spezialitäten. Es war Dank Natascha Kleist (Organisation und Kuratierung), sowie der unermüdlichen Hilfe von Frau Inge Hilbe ein gemütlicher Rahmen geschaffen worden, der für einen schönen Ausklang dieses gelungenen Abends sorgte. Mit einem kurzen musikalischen Gruß verabschiedeten die Uralkosaken sich wieder – nicht ohne zu betonen, dass sie gerne wieder bei uns auftreten würden. Für Ihre Tournee wünschen wir ihnen von Herzen alles Gute!
Michael Meyer (Pfarrer)


Fotos: M.Meyer

Advertisements