800 Jahre Feldkirch

 

Palais Liechtenstein, Foto: Stadt Feldkirch

Am Samstag 17. November 2018 versammelten sich neunzehn interessierte Gemeindemitglieder beim Palais Liechtenstein zur Führung anlässlich der Ausstellung 800 Jahre Feldkirch. Dr. Karlheinz Albrecht, ehemaliger Leiter der Stadtbibliothek, verstand es ausgezeichnet die wichtigsten Meilenstein dieser 800 Jahre aufzuzeigen. Besonders die Zeit des Humanismus und die Gegenreformation in Feldkirch fanden besonderes Interesse. Wurden doch damals rund 50 gut ausgebildete Bürger und Studenten, und damit die städtische Elite ausgewiesen. Bartholomäus Bernhardi aus Schlins, einer der bekanntesten Persönlichkeiten der Reformation in Wittenberg, war auch der erste Pfarrer der heiratete, und damit das evangelische Pfarrhaus in Kemberg begründete.

Advertisements